Fasten & Mehr

Eine Auszeit mit großer Wirkung !

Aktuelle

Info

zu Fasten-Seminare !

(Stand 25.08.2021)




Beim Fasten und Wandern uns wieder selbst wahrnehmen

„Was die Augen für die äußere Welt sind, ist das Fasten für die innere“, sagte Mahatma Gandhi. Während des Fastens erhalten Sie die besondere Möglichkeit, Ihre innere Welt zu erkunden und die äußere mit geschärften Sinnen neu wahrzunehmen.

Fastenwandern verbindet das einzigartige Erlebnis, den Körper von Altlasten zu befreien und gleichzeitig Geist und Seele zu reinigen. Diese Auszeit kann helfen sich auf seinem Lebensweg neu zu orientieren, in der Auszeit hat man die Möglichkeit ganz neue Seiten an sich entdecken.


Das Fastenwandern ist eine Verbindung zwischen Heilfasten und Wandern. Durch den Verzicht auf feste Nahrung findet eine Entschlackung und damit auch eine Regeneration des Körpers statt.

Fastenwander-Erfahrene sind überzeugt, dass die Kombination von Fasten und Wandern sich bei vielen körperlichen Problemen, hervorgerufen durch unsere heutige Lebensweise, positiv auswirkt.

Beispielsweise bei Übergewicht, Bluthochdruck und Stress, ist Fasten und Wandern eine hilfreiche Unterstützung.


Neue Energie mit Heilfasten und Bewegung in der Natur

Beim Fasten stellt sich unser gesamter Stoffwechsel um. Der Blutdruck harmonisiert sich und der Körper entschlackt. Nach den ersten Fastentagen nimmt die Ausschüttung von Serotonin, unserem Glückshormon zu. Dies führt zu einem positiven Gefühl von Gelassenheit und innerer Ruhe, sowie zur Verbundenheit mit sich selbst.

Die angenehme Nebenwirkung des Fastens:

* die Haut wird reiner, straffer und jünger

* der Schlaf wird tiefer,bessser,ruhiger

*Motivation und Antriebskraft nehmen zu

*Muskel und Gewebe straffen sich

*das Zahnfleisch gesundet

*die Sehkraft wird klarer, Augen beginnen zu strahlen

*verschiedenste Schmerzen(Gelenkschmerzen...) lassen nach oder verschwinden gänzlich

*der Geschmack wird sensibler

*Depressionen bessern sich oder treten nicht mehr auf

*der Blutdruck reguliert sich

*das Darmhirn und die Bakterien erhalten Zeit, um zu regenerieren, dadurch wird

*mehr Energie im Körper frei

*die Intuition gestärkt

*die Abwehr entlastet

*jeder Heilungsprozess beschleunigt


Fasten und Wandern ergänzen sich während der Zeit der selbstauferlegten Enthaltsamkeit optimal. Durch die körperliche Reinigung und Entlastung lösen sich auch Blockaden, die sich im Laufe der Zeit in Geist und Seele verfestigt haben.

Die Bewegung an der frischen Luft und in der Natur öffnen unseren Blick für die Schönheit des Lebens, der uns im Alltag oft abhanden kommt.

Die Bewegung stabilisiert unseren Kreislauf und harmonisiert unseren Stoffwechsel.


Fastenwandern ist mehr als nur Verzicht auf Essen, es kann uns die Chance auf Harmonisierung von Körper, Seele und Geist ermöglichen.


Nutzen wir diese wunderbare Möglichkeit.



0